Golfpark Gut Häusern

 

Der Golfpark Gut Häusern ist das Dorado für erfahrene Golf-Weltenbummler, die den „Spirit of the Game“ atmen und deren Anspruch stets das Besondere ist. Gut Häusern vereint in einzigartiger Weise die neue Dimension des Golfsports und die traditionellen Werte dieses Sports. Eine raffinierte und harmonische Komposition der Urkomponenten Wald, Sand und Wasser verleihen dem cartfähigen Meisterschaftsplatz ein spezielles, nach schottischem Vorbild geprägtes Charakteristikum. Die sich daraus ergebende Platzgestaltung ist absolut einzigartig. Sportlich anspruchsvoll und spielerisch abwechslungsreich präsentiert sich der Par 72 Meisterschaftsplatz dem Golfer.


Die Top Stars wie Bernhard Langer, Sergio Garcia oder Severiano Ballesteros durfte der Golfpark Gut Häusern schon begrüßen. Alle Profis fanden nur positive Worte über die 18 abwechslungsreichen Spielbahnen im Golfpark Gut Häusern.



Bernhard-Langer
Golfvergnügen der Extraklasse

Eine Gesamtlänge von 6710 m (Champions, Par 72) und sechs Abschlagspositionen pro Spielbahn garantieren ein Spielerlebnis der Extraklasse auch für den Golf-Einsteiger. Peter Harradine, einer der bekanntesten Golfplatzdesigner der Welt, sagte über Gut Häusern: „Mit dem Golfpark Gut Häusern durfte ich eine Golflandschaft planen, die in meiner langen Karriere als Golfarchitekt ein "pinnacle" sein wird. Eine Aufgabe, von der man nur träumen kann.“
Sergio_Garcia
 
Ladies German Open

Die Weltelite des Damengolfs traf sich in den Jahren 2008 bis 2013 im Golfpark Gut Häusern, um die UniCredit Ladies German Open auszuspielen.
Das zweitgrößte Golfturnier in Deutschland begeisterte jedes Jahr mehr als 30.000 Zuschauer und war ein Highlight im Turnierkalender der Ladies European Tour.



Ich mag den Platz, hier kann man oft den Driver einsetzen und das kommt mir sicher zugute.

Laura Davies (Siegerin der UniCredit Ladies German Open 2010 und im Jahr 2010 Europas beste Golferin)

Golf_Business_13_700pix